ICE-Zügen der Deutschen Bahn sammeln Nutzerdaten

Angreifer können über das WLAN-Netz in ICE-Zügen der Deutschen Bahn Nutzerdaten sammeln, wie Heise Security berichtet. Demnach können über das im letzten Jahr gestartete Angebot WIFIonICE Angaben zum Standort, die MAC-Adresse und das beanspruchte Datenvolumen der Nutzer ausgelesen werden. Die Sicherheitslücke wurde zwar bereits im vergangenen Oktober identifiziert und geschlossen, kann aber laut heise mit einer neuen Methode erneut ausgenutzt werden.

Grundsätzlich sind öffentliche WLANs mit Vorsicht zu genießen. Sie sollten immer abwägen, ob die Nutzung wirklich wichtig ist und ob Sie Ihre persönlichen Daten hierüber verarbeiten und teilen. Schalten Sie die WLAN-Funktion nur ein, wenn Sie diese benötigen. Auf was Sie zur sicheren Nutzung von öffentlichen WLAN-Netzen noch achten sollten, finden Sie auf der Webseite BSI für Bürger:
https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/DigitaleGesellschaft/FremdeWLAN/fremdeWLAN_node.html

Zum Artikel von Heise Security: WIFIonICE: CCC warnt vor anhaltendem Sicherheitsproblem beim Bahn-WLAN:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/WIFIonICE-CCC-warnt-vor-anhaltendem-Sicherheitsproblem-beim-Bahn-WLAN-3773839.html